Konkurs ”Czyste powietrze Gminy Kobylnica” (edycja 2018)

Konkurs pozwala na uzyskanie dotacji do modernizacji domowych systemów grzewczych, polegającej na likwidacji pieców kaflowych i kotłów opalanych węglem lub koksem i zastąpieniu ich kotłami opalanymi gazem, olejem opałowym, biomasą albo pompami ciepła

więcej

Aktualny etap realizacji programu: W dniu 11 maja Gmina Kobylnica przekazała zbiorczy wniosek, sporządzony na podstawie wniosków mieszkańców, do Wojewódzkiego Funduszu Ochrony Środowiska w Gdańsku. Czekamy na ogłoszenie wyników, które nastąpić powinno do dnia 29 czerwca 2018 r.

Kobylnicka Karta Dużej Rodziny

Program wspierający rodziny wielodzietne na terenie Gminy Kobylnica.

więcej
Kobylnicki Budżet Obywatelski

Umożliwiamy mieszkańcom dyskusję i bezpośredni wpływ na decyzje o przeznaczeniu części budżetu publicznego na przedsięwzięcia zgłoszone bezpośrednio przez mieszkańców.

więcej
Karta Seniora Gminy Kobylnica

Zwiększenie seniorom dostępności do sfery kulturalnej, sportu i zdrowia.

więcej
Krajowa Mapa Zagrożeń Bezpieczeństwa

Zobacz lub zgłoś zagrożenia w Twojej okolicy.

więcej
ponad dwa lata temu

Wanderrouten und naturwissenschaftliche Routen

Die Wanderer, die unsere Gemeinde besichtigen, haben zur Auswahl zwei bezeichnete Wanderrouten schwarz und gelb und zwei sehr interessante naturwissenschaftliche Routen, die sich auf dem Gebiet des Landschaftsparks Flusstal Słupia befinden.


Podaj dalej:

Die Wanderer, die unsere Gemeinde besichtigen, haben zur Auswahl zwei bezeichnete Wanderrouten (schwarz und gelb) und zwei sehr interessante naturwissenschaftliche Routen, die sich auf dem Gebiet des Landschaftsparks "Flusstal Słupia" befinden.

Der schwarze Wanderweg wird "Flusstal von Słupia und Studnica" genannt (die Route: Słupsk- Miastko). Die Länge der Trasse beträgt 68 km, davon 16 Km befinden sich in der Gemeinde Kobylnica. Die Route führt von der Straße Łosino- Krępa durch Orte: Lubuń, Kwakowo, Lulemino, Kozłówko, Zagórki. Sakrale Denkmäler und naturwissenschaftliche Sehenswürdigkeiten sind hier zu besichtigen.

Der gelbe Wanderweg wird "Dolina Słupi - Flusstal Słupia" genannt (die Route Słupsk- Bytów) und führt längs der Parkachse, die durch das Flussbett abgesteckt wird. Die Länge der Trasse beträgt 52 Km, davon 10 Km befinden sich in der Gemeinde. Die Route führt durch den Ort Lubuń. Die Hauptattraktion der Trasse sind naturwissenschaftlicher Reichtum des Flusses, abwechslungsreiche Geländebeschafenheit, schöne Landschaften und wenig geänderte Natur.

Empfehlenswert ist auch die Wanderung den naturwissenschaftlichen Weg "Lachs und Lachsforelle- Route" entlang. Diese Route entstand im Rahmen des Projekts "Schutz von Ökosystem des Flusses Słupia", das durch die Gemeinde Kobylnica zusammen mit der Direktion des Landschaftsparks "Flusstal von Słupia" realisiert wird, und durch die Stiftung "Ekofundusz" finanziert wird. Die Länge der Trasse beträgt 4 Km, an denen sich 10 Raststellen mit Informationsschildern befinden . Während der Wanderung können wir Charakteristik des Flussgebietes, Bescheibung der Fische, die in Gewässer dieses Gebietes leben sowie Biologie kennenlernen, aber auch Bedeutung und Faktoren, die die Population von atlantischem Lachs und Lachforellen beeinflüssen. Außerdem kann man an der Trasse die frühmittelalterliche Burg und der alte Hofpark in Łosino ansehen, wo sich neben schönen Baumdenkmälern an der Böschung das Grabmal von Maximilian von Zitzewitz erhielt.